«Traditionell, überraschend, vielfältig»

Das Motto des 31. Eidgenössischen Jodlerfestes steht sowohl für das Fest als auch für den Festort Zug. Denn Zug ist Vielfalt. Hier treffen Tradition auf Moderne, Altstadt auf Urbanität, Chriesi-Bauern auf Top-Manager. Vom Business-Meeting geht es direkt zum Stierenmarkt – oder ans Jodlerfest am idyllischen Stadtzuger Seeufer. Nach der erfolgreichen Austragung des 45. Eidgenössischen Schwingfestes 2019 freut sich Zug nun auf die Austragung des 31. Eidgenössischen Jodlerfestes. Erwartet werden rund 500 Vereine mit insgesamt 15’000 Aktiven aus den Sparten Jodeln, Fahnenschwingen und Alphornblasen. Aufgrund des grossen Zentralschweizer Einzugsgebietes mit einer Vielzahl an Vereinen wird mit einer Besucherzahl zwischen 100’000 und 150’000 gerechnet.

«Traditionell, überraschend, vielfältig. So ist Zug. Und so soll auch das Eidgenössische Jodlerfest 2023 werden.»

OK-Präsident Stephan Schleiss, Regierungsrat